Handmaschinen - individuelle Lösungen

Kontakt und Gehäuseanschlag:

Zuverlässiges Anschlagen und prozesssicheres Verarbeiten von Steckverbindern – dafür stehen unsere halbautomatischen firmenspezifischen Anschlagmaschinen entwickelt und hergestellt von Lumberg, Schmidt, Harting, AMP/Tyco und Plan Metall mit Sonderausstattung wie Rütteltopf, Vorsortierer, Umlenk- und Wendeeinheit für Qualität und Zuverlässigkeit. Dank unseres eigenen Werkzeugbaus und einer Vielzahl von zusammengestellten Umrüstsätzen sind wir zudem in der Lage, nahezu jeden Steckverbinder zu verarbeiten. Optimale Produktion garantiert unser qualifiziertes Personal – mit Routine und Genauigkeit.

Kniehebel- und pneumatische Pressen:

Sonderwünsche sind für uns jederzeit realisierbar: Dafür sorgen die kniehebel- und pneumatischen Pressen z.B. der Firma Schmidt, mit denen wir dank unserer technischen Möglichkeiten die unterschiedlichsten Matrizen und Stempel einsetzen können. Für diese Pressen sind Werkzeuge jeglicher Art und Form vorhanden. Ob es um das Einpressen von Gewindebolzen oder das Biegen von Drahtbrücken geht wir finden immer eine Lösung.

Handzangen:

Dank einer Vielzahl von Handzangen der verschiedensten Hersteller sind wir auch im Bereich der Kleinserien sehr gut aufgestellt. Vorserien oder erste Muster lassen sich so auch im Vorfeld einer Serienfertigung sehr gut und konform anfertigen. Nach der Entscheidung, die Serie zu starten ist häufig in der Anlaufphase eine Handzange im Einsatz, bis das entsprechende Maschinenwerkzeug zur Verfügung steht. Auch ein Umbau dieser Handzange in einer Vorrichtung mit einer Kniehebel- oder pneumatischen Presse zur Arbeitserleichterung und erhöhtem Fertigungsausstoß ist für die Serienproduktion eine durchaus denkbare Lösung.